´╗┐

Paar- und Lebensberatung

Sie haben Schwierigkeiten in der Partnerschaft, in Ihrem Umfeld oder mit sich selbst?

Wir bieten Ihnen Gespr├Ąche an und suchen gemeinsam mit Ihnen nach L├Âsungen. Bei Partnerschaftsproblemen beraten wir sie allein, aber auch gemeinsam mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin.

In der Lebensberatung arbeiten wir mit Ihnen an ihren pers├Ânlichen Problemen, f├╝r die sie selbst noch keine L├Âsung sehen, zum Beispiel Unsicherheit, Mutlosigkeit, Schuldgef├╝hle.

In unseren EPL-Kursen (Ein partnerschaftliches Lernprogramm) bieten wir ein Partnerschafts- und Kommunikationstraining an (F├╝hrerschein f├╝r Paare).

H├Ąufig gestellte Fragen

Wie l├Ąuft so eine Beratung ab?

Zuerst sollten Sie einen pers├Ânlichen Beratungstermin vereinbaren. Im ersten Gespr├Ąch kl├Ąren Sie mit einer Beraterin/einem Berater, was Sie sich in der Beratung w├╝nschen, ├╝ber welche Themen Sie sprechen und welche Ziele Sie erreichen wollen.

Ein Einzelgespr├Ąch dauert in der Regel ca. 45 Minuten, eine Paarberatung ca. 90 Minuten. Beratungstermine werden in der Regel in zwei- oder dreiw├Âchigem Abstand vereinbart. Es k├Ânnen aber auch l├Ąngere oder k├╝rzere Abst├Ąnde sinnvoll und notwendig sein. Die Dauer eines Beratungsprozesses ist sehr unterschiedlich. Manchmal reichen wenige Gespr├Ąche, manchmal erstreckt sich eine Beratung ├╝ber mehrere Monate.
 
Welche Qualifikation haben die Beraterinnen und Berater?

Die Paar- und Lebensberaterinnen und -berater kommen aus verschiedenen Berufsfeldern wie zum Beispiel Psychologie, P├Ądagogik, Sozialp├Ądagogik. Jede Beraterin und jeder Berater hat mindestens eine zus├Ątzliche beraterische und/oder therapeutische Ausbildung, die den Qualit├Ątsrichtlinien des Deutschen Arbeitskreises f├╝r Jugend-, Ehe- und Familienberatung (DAKJEF) entspricht. Alle Berater/innen sind verpflichtet, sich regelm├Ą├čig weiterzubilden und an Supervision teilzunehmen, das hei├čt ihre eigenen Fragen in Beratungen mit anderen Kollegen zu besprechen.
 
Was kostet die Beratung?

Die Paar- und Lebensberatung wird von der Gemeindediakonie aus Kirchensteuermitteln finanziert und zu einem sehr kleineren Teil auch durch einen Zuschuss von der Kommune finanziert. Von den Klienten der Paar- und Lebensberatung wird daher eine freiwillige Spende erwartet.

Was bedeutet die Schweigepflicht?

"Hat sich mein Mann /meine Frau bei Ihnen angemeldet?"
Eine solche Frage d├╝rfen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Beratungsstellen nicht beantworten, weil sie der Schweigepflicht unterliegen: Ohne ausdr├╝ckliche Einwilligung der ratsuchenden Person erf├Ąhrt niemand, dass diese Person Kontakt zu einer Beratungsstelle hat und erst recht nicht, was in der Beratung besprochen wurde.

Ich bin nicht evangelisch - kann ich trotzdem kommen?

Ja! Die Beratung ist offen f├╝r alle, unabh├Ąngig von Konfession, Weltanschauung oder Nationalit├Ąt.

Kontakt

Beratungszentrum H├╝xterdamm
H├╝xterdamm 18, 23552 L├╝beck

Tel. (0451) 79 32 29

familienberatung@gemeindediakonie-luebeck.de