Ehrenamt bei der Gemeindediakonie: Zeit spenden und Gutes tun

Unsere Ehrenamtlichen haben einen wesentlichen Anteil an der Arbeit der Gemeindediakonie Lübeck. Als Zeitspender*innen tragen sie entscheidend dazu bei, dass wir unsere Aufgaben wahrnehmen können.

Die Gemeindediakonie ist offen für Vielfalt und wir freuen uns über Menschen mit Herz, die sich mit unseren christlichen Werten und den verschiedenen Aufgaben identifizieren können.

Leitsätze
Besucher*innen des Sprachcafés des Projekts „Sprachpartnerschaften“
Besucher*innen des Sprachcafés des Projekts „Sprachpartnerschaften“
  1. Der Umgang zwischen Mitarbeitenden, Ehrenamtlichen und Klient*innen der Gemeindediakonie ist wertschätzend und findet auf Augenhöhe statt. Die Zusammenarbeit orientiert sich am christlichen Profil der Gemeindediakonie.
  2. Die Gemeindediakonie Lübeck lebt gesellschaftliche Vielfalt. Ehrenamtliche jeglicher kultureller, sozialer und religiöser Herkunft sowie jeden Alters und jeglichen Geschlechts sind willkommen.
  3. Das Ehrenamt erfordert vergleichbare Strukturen wie in der hauptamtlichen Tätigkeit, um zielorientiert, effizient und bedarfsorientiert wirken zu können.
  4. Die ehrenamtlich Mitarbeitenden haben die Möglichkeit, ihre persönlichen Fähigkeiten und Kenntnisse in die Arbeit bei der Gemeindediakonie einzubringen und ihr Ehrenamt in Abstimmung mit den hauptamtlich Mitarbeitenden inhaltlich auszugestalten und weiter zu entwickeln.
  5. Die ehrenamtlich Mitarbeitenden sind in unterschiedlichen Arbeitsbereichen der Gemeindediakonie tätig und übernehmen damit gesellschaftliche Verantwortung. Die Würdigung dieses sozialen Engagements wird von der Gemeindediakonie auf vielfältige Weise zum Ausdruck gebracht.
Organisation und Vertrauen
Das Team des Kinder- und Jugendtelefons bei der Arbeit
Das Team des Kinder- und Jugendtelefons bei der Arbeit

Ohne Vertrauen geht es nicht!

Als Ehrenamtliche bei der Gemeindediakonie tragen Sie entscheidend dazu bei, dass wir unsere vielfältigen Aufgaben wahrnehmen können. Damit sich alle Beteiligten auf Augenhöhe sowie in angemessenen organisatorischen und rechtlich sicheren Strukturen begegnen, gibt es drei Dokumente, die Sie vor Beginn Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit bei uns ausfüllen bzw. vorlegen müssen:

Ehrenamtsvereinbarung

Damit schließen wir eine Art „Vertrag“ zwischen Ihnen als ehrenamtlich tätiger Person und uns als Organisation. Hier werden einige wichtige persönliche Daten erhoben, die es uns ermöglichen, Ihr Engagement möglichst passend bei uns einzusetzen. Weiterhin wird hierin der zeitliche Rahmen Ihres Engagements abgesteckt, Ihr Versicherungsschutz während Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit wird geklärt und beide Seiten verpflichten sich zur Verschwiegenheit sowie zur Wahrung des Datenschutzes.


Selbstverpflichtung

Hiermit möchten wir sicherstellen, dass unserem gemeinsamen Engagement auch gemeinsame Werte zugrunde liegen. Da wir in vielen Bereichen mit schutzbedürftigen Menschen arbeiten, ist es wichtig, dass wir sensibel und respektvoll miteinander umgehen. Mit dem Unterzeichnen der Selbstverpflichtung erklären alle Beteiligten, die hier beschriebene Kultur des Respekts, der Wertschätzung und der Gewaltfreiheit zu beachten.


Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis

Als kirchlicher Träger sozialer Arbeit sind wir rechtlich verpflichtet, von allen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden ein solches Führungszeugnis anzufordern. Sie erhalten von uns ein Schreiben, mit dem Sie das Führungszeugnis kostenlos in Ihrem zuständigen Bürgerbüro anfordern können.

Sie erhalten alle Unterlagen über die Ehrenamtskoordinatoren der einzelnen Bereiche bzw. Projekte.

Projekte – werden Sie aktiv!
Malende Kinder am Tisch
Ehrenamtliche Helfer*innen leisten Hilfe bei Hausaufgaben und Spielangebote im Bereich Obdach & Asyl.

Bei der Gemeindediakonie Lübeck können Sie sich nach Ihren verschiedenen Kompetenzen und Stärken einbringen und sich je nach Ihren persönlichen zeitlichen Möglichkeiten engagieren. Junge Studierende gehören ebenso zu unseren Ehrenamtlichen wie Menschen, die bereits das Rentenalter erreicht haben. Sie begegnen durch Ihr Ehrenamt anderen Kulturen und Perspektiven, gewinnen neue Einsichten und schließen neue Freundschaften. Wir freuen uns auf Sie!

Engagieren Sie sich ehrenamtlich in folgenden Projekten

Sabine Rittmann, Assistenz der Geschäftsführung bei der Gemeindediakonie Lübeck

Kontakt

Bäckerstraße 3–5, 23564 Lübeck

Unser Spendenkonto:
IBAN: DE59 5206 0410 0106 4019 29
Evangelische Bank

Sabine Rittmann, Assistenz der Geschäftsführung
Telefon: 0451 88067-267
Hinweis: Sie verlassen die aktuelle Website

Dieser Link führt auf eine externe Website. Klicken Sie „Einverstanden“, um auf die externe Website zu gelangen.

Einverstanden