News der Gemeindediakonie


Sprachpartnerschaften laden ein

13.11.2019

Deutschsprachige Ehrenamtliche gesucht

Claudia Rudloff (stehend) und ihr Team würden sich besonders über deutschsprachige Interessierte freuen, die das Projekt Sprachpartnerschaften kennenlernen möchten. Foto: Valeska Achenbach

Unter dem Motto „Miteinander sprechen – voneinander lernen“ lädt das Projekt Sprachpartnerschaften der Gemeindediakonie Lübeck interessierte Deutschsprachige zu den letzten beiden Sprachcafés in diesem Jahr ein. Am Montag, den 18. November sowie am Montag, den 16. Dezember, jeweils von 17 bis 18.30 Uhr, ist Treffpunkt im Haus des Ev. Frauenwerks im Steinrader Weg 11, 2. Etage. Einen besonderen Programmpunkt gibt es am 18. November: Der Bereichsleiter Obdach und Asyl, André Weidmann, hält einen Vortrag zur Wohnsituation von Geflüchteten.

„Hier kommen unsere Sprachpaare zu einem gemütlichen Kaffeetrinken und Austausch zusammen“, so Projektleiterin Claudia Rudloff zur Idee der Sprachcafés. „Da wir zurzeit dringend deutschsprachige Ehrenamtler suchen, öffnen wir diese beiden Sprachcafés auch für Interessierte.“ Diese können dann das Projektteam sowie Projektteilnehmende kennenlernen. „Wer Interesse an anderen Menschen und Kulturen und etwa zwei Stunden in der Woche Zeit hat, ist bei uns richtig“, so Rudloff. „Unsere Sprachpaare treffen sich, um miteinander über Gott und die Welt zu reden. So verlieren die Migrantinnen und Migranten die Scheu vor dem täglichen Anwenden der deutschen Sprache.“

Für Fragen steht das Projektteam unter Telefon (0451) 613 201-510 (Sprechzeit montags 11 - 13 Uhr sowie donnerstags 10 – 12 Uhr) oder per E-Mail unter sprachpartnerschaften@gemeindediakonie-luebeck.de zur Verfügung.

Hier geht es zu den Sprachpartnerschaften