News der Gemeindediakonie


Mit FLOW aktiv durch den Interkulturellen Sommer

22.05.2019

Freuen sich besonders auf das Sportfest am 22. Juni: Cosima Bredereck-Zaers (l.) vom Projekt FLOW und Katja Nowroth von ePunkt.

Im Rahmen des Interkulturellen Sommers 2019 und in Kooperation mit vielen Partnern bietet das Projekt „FLOW – Für Flüchtlinge! Orientierung und Willkommenskultur“ der Gemeindediakonie Lübeck ein buntes Sommerprogramm für Geflüchtete sowie alle interessierten Alt- und Neulübecker/innen. Alle Veranstaltungen sind kostenlos, wir freuen uns jedoch über Spenden!

Colourful World – ein Theaterstück von Colourful Minds Lübeck
Mittwoch, 22.05. und Donnerstag, 23.05., jeweils 20 Uhr
Sonntag, 26.05., 18 Uhr
Solizentrum, Café Treibsand, (Willy-Brand-Allee 9, 23554 Lübeck)

Ein Theaterabend, der in Erinnerung bleiben wird: Vier Regierungen, vier Kritiker und eine ganze Menge Ironie. Die Menschen sind der Meinung, in der besten aller Welten zu leben. Doch dann stellt sich heraus, dass es nicht viel zu lächeln gibt…
Colourful Minds e.V. ist eine interkulturelle Theatergruppe mit Menschen aus ca. neun verschiedenen Nationen. Seit gut einem Jahr wird zusammen geprobt, nach kleineren szenischen Auftritten feiert hier das erste große Theaterstück Premiere.
Veranstalter ist Colourful Minds Lübeck in Kooperation mit FLOW und der Studenteninitiative Oskar Lübeck.

Fußball-Turnier „Cup der Guten Hoffnung #3“
Samstag, 08.06., 11 Uhr
Sportplatz Buniamshof, Possehlstraße, 23560 Lübeck
Anmeldungen bis 01.06. an paddy.schroeter@freenet.de

2019 folgt die dritte Auflage des internationalen Fußballturniers, bei dem der Spaß am Kicken und Fairplay im Vordergrund stehen. Teilnehmen können zwölf Teams, gespielt wird auf dem Kunstrasen-Kleinfeld mit fünf Feldspieler/innen und einem Torwart. Wie bei den vergangen Turnieren freuen sich die Veranstalter über bunte Teams mit Menschen aus aller Welt. Die Spielerinnen und Spieler sollten mindestens 16 Jahre alt sein. Im Anschluss wird zusammen gegrillt und in Fußballanekdoten geschwelgt.
Das Turnier wird vom Verein Roter Stern e.V. in Kooperation mit dem Projekt FLOW ausgerichtet.


SportsUnited – sommerliches Sportfest für Groß und Klein
Sonnabend, 22.06., 12 bis 18 Uhr
Sportareal Falkenwiese, An der Falkenwiese 9c, 23564 Lübeck

Einen Tag nach der Sommersonnenwende sind auf dem frisch sanierten Sportareal an der Falkenwiese alle willkommen, die neue Sportarten für sich entdecken möchten oder sich in ihrer Disziplin mit anderen messen wollen: Von Bouldern, Ultimate Frisbee und Beachvolleyball über Hockey und Stand-Up Paddling bis hin zu Zumba – das Angebot ist umfangreich und bunt. Zahlreiche Vereine sind mit erfahrenen und energiegeladenen Mitgliedern vor Ort, um ihre Sportart vorzustellen und anzuleiten. Ein ebenso buntes und vielfältiges Angebot für Essen und Getränke gibt es kostenpflichtig vor Ort. Wer möchte, kann aber auch seinen eigenen Picknick-Korb mitbringen. Und auch für die ganz kleinen Gäste wird ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm angeboten. Also: Einfach Freunde, Nachbarn und Familie einpacken, vorbeikommen – und vielleicht mit einem neuen sportlichen Hobby in den Sommer starten.
SportsUnited ist eine Veranstaltung vom Projekt FLOW in Kooperation mit ePunkt e.V. (Projekt Lighthouse) und zahlreichen Sportvereinen, mit Unterstützung der Hansestadt Lübeck.

Bike. Not Bombs.
Fahrradtour zum Thema „Spurensuche – Rüstungsindustrie hier & anderswo“

Samstag, 29.06.2019, 14 bis ca. 16 Uhr
Start: Solizentrum, Willy-Brand-Allee 9, 23554 Lübeck
Ende: Sportplatz am Burgfeld, Travemünder Allee, 23568 Lübeck
Anmeldung bis zum 28.06. an flow@gemeindediakonie-luebeck.de

Die Fahrradtour von FLOW und dem ADFC Lübeck im Rahmen des Interkulturellen Sommers hat schon Tradition: Bereits zum vierten Mal laden die Partner zum Radeln rund um Lübeck ein. Dieses Jahr geht es entlang der Hafen- und Werftanlagen, den roten Faden bilden die Themen Rüstungsindustrie und Flugzeugbau.
Wie in den Vorjahren sollen bei der Tour nicht die gefahrenen Kilometer, sondern der Austausch im Vordergrund stehen. Spannenden fachlichen Input gibt dabei ein Historiker. „Sowohl Neu-Lübecker als auch alteingesessene Hanseaten werden im wahrsten Sinne des Wortes spannende und bis dato unbekannte Fakten über ihre Stadt ‚erfahren‘“, verspricht FLOW-Projektleiterin Gabriele Sester. „Die Radtour bietet jede Menge Gesprächsstoff darüber, was sich ändern kann und muss, um die Welt ein wenig friedlicher zu machen. Bisher sind aus allen Radtouren tolle neue Bekanntschaften entstanden, das wird dieses Jahr bestimmt auch wieder so sein“, ist sich Sester sicher. Zum Abschluss der Tour gibt es ein großes Picknick, hierfür werden alle Teilnehmenden gebeten, etwas mitzubringen.
Bike. Not Bombs. ist eine Veranstaltung vom Projekt FLOW in Kooperation mit dem ADFC Lübeck.

Weitere Informationen finden Sie unter www.projekt-flow.de und auf Facebook: @FLOW

Kontakt FLOW:
Cosima Bredereck-Zaers, Projektmanagement Freizeit, Sport, Kultur, Tel. (0451) 613 201-511, mobil: 0176-37555340, E-Mail: bredereck@gemeindediakonie-luebeck.de

Gabriele Sester, Projektleitung, Tel. (0451) 613 201-509, E-Mail: sester@gemeindediakonie-luebeck.de