Aktuelles

Kita Griechenzentrum: Dank an die Förderer

Empfang in neu gestaltetem Außengelände

Jetzt wollten sie endlich Danke sagen: Das Team der Ev.-Luth. Kita Griechenzentrum sowie Vertreterinnen des Kitawerks haben Martina Wagner, Geschäftsführerin der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck, und Sandra Mannsfeld von der „Werkstatt Lebensraum“ auf dem neu gestalteten Außengelände der Kita empfangen. „Nachdem unsere geplante Einweihungsfeier im Mai wegen Corona verschoben werden musste, wollten wir jetzt noch die letzten schönen Tage nutzen, um wenigstens unseren Freunden und Förderern zu danken“, so Kita-Leiterin Claudia Rabia. Nicht alle Förderer konnten an diesem Tag dabei sein. Doch es gibt noch eine Chance: „Eine richtige Einweihungsfeier kann dann hoffentlich im nächsten Jahr stattfinden“, kündigte Claudia Rabia an. 

Dank der großzügigen Unterstützung der Possehl-Stiftung Lübeck (25.000 Euro), der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck (15.000 Euro), der BINGO!-Projektförderung (7.500 Euro) sowie mit Hilfe des Kita-Sofortprograms 2019 des Landes Schleswig-Holstein (gut 11.000 Euro) konnte die Kita ihr in die Jahre gekommenes Außengelände in einen vielfältigen, naturnahen Spielplatz für 40 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren umgestalten. Auch Eigenmittel des Kitawerks und der Kita selbst flossen in die Maßnahmen mit ein, die rund 125.000 Euro gekostet haben. Realisiert wurden ein großer, naturnaher Sandspielbereich, eine Pumpenanlage mit Wasserrinnen, eine Kletter- und Balancierstrecke, eine Doppelschaukel, ein gepflasterter Rundlauf um das Haus als „Rennstrecke“, Außenschränke für Sandspielzeuge und Kinderfahrzeuge sowie ein Fahrrad- und Kinderwagenunterstand. Außerdem wurde die Bepflanzung erneuert. 

„Das Highlight ist der Wasserspielplatz“, freut sich Claudia Rabia. „Daran haben die Kinder viel Spaß!“ Der Wasserlauf ebenso wie die Schaukel standen bei den Kindern ganz oben auf der Wunschliste. Mit Liedern und einem selbst erdachten Tanz – dem „Corona-Tanzbär“, wobei die beiden Gruppen, die „Spatzen“ und die „Marienkäfer“, streng auf Abstand blieben – erfreuten die Kinder zur Gitarrenbegleitung die Gäste. Köchin Rosa Schatz hatte zur Stärkung eine Reispfanne vorbereitet und kleine Küchlein gebacken.

„Es ist wirklich toll, was hier umgesetzt werden konnte“, wandte sich die Pädagogische Leiterin des Kitawerks, Nadine Wiederhold, an die Gäste. „Ich danke Ihnen allen für Ihre Unterstützung!“

 

 

Spenden-Button